verletzen

v/t
1. hurt, injure; (verwunden) bes. auch MIL. wound; sich am Arm etc. verletzen hurt (oder injure) one’s arm etc.; Personen wurden (dabei) nicht verletzt there were no casualties
2. fig. (jemanden) hurt; (Gefühle) auch wound; (kränken) auch offend
3. (Gesetz, Eid, Recht, Grenze, Luftraum etc.) violate; (Anstand, Vorschrift etc.) offend against; seine Pflicht verletzen neglect one’s duty
* * *
(Ehre) to offend; to mortify;
(Gesetz) to break; to infringe; to violate; to contravene;
(Gesundheit) to injure; to wound; to hurt;
sich verletzen
to hurt oneself
* * *
ver|lẹt|zen [fEɐ'lɛtsn] ptp verle\#tzt
1. vt
1) (= verwunden) to injure; (in Kampf etc, mit Kugel, Messer) to wound; (fig) jdn to hurt, to wound; jds Stolz, Gefühle to hurt, to wound, to injure; jds Ehrgefühl to injure, to offend; jds Schönheitssinn, zarte Ohren to offend

das verletzt den guten Geschmack — it offends against good taste

2) Gesetz to break; Pflicht, Rechte, Intimsphäre to violate
2. vr
to injure oneself
* * *
1) (to cause (a person) harm: There's no need to be frightened - he won't harm you.) harm
2) (to injure or cause pain to: I hurt my hand on that broken glass.) hurt
3) (to upset (a person or his feelings): He hurt me / my feelings by ignoring me.) hurt
4) (to harm or damage: He injured his arm when he fell; They were badly injured when the car crashed; A story like that could injure his reputation; His pride has been injured.) injure
5) (to hurt (someone's feelings): to wound someone's pride.) wound
6) (to make feel upset or angry: If you don't go to her party she will be offended; His criticism offended her.) offend
* * *
ver·let·zen *
[fɛɐ̯ˈlɛtsn̩]
vt
1. (verwunden)
jdm/sich etw \verletzen to injure [or hurt] sb's/one's sth
jdn [an etw dat] \verletzen to injure [or hurt] sb['s sth]
sich akk \verletzen to injure [or hurt] oneself
sich akk beim Schneiden \verletzen to cut oneself
sich akk etw [o an etw dat] \verletzen to injure [or hurt] one's sth
2. (kränken)
jdn \verletzen to offend sb
jdn in seinem Stolz \verletzen to hurt sb's pride
3. (missachten)
etw \verletzen to wound [or injure] sth
den Anstand \verletzen to overstep the mark
jds Gefühle \verletzen to hurt sb['s feelings]
4. (übertreten)
etw \verletzen to violate [or form infringe] sth
die Grenze \verletzen to violate the frontier
* * *
transitives Verb
1) (beschädigen) injure; (durch Schuss, Stich) wound
2) (kränken) hurt, wound <person, feelings>
3) (verstoßen gegen) violate; infringe <regulation>; break <agreement, law>
4) (eindringen in) violate <frontier, airspace, etc.>
* * *
verletzen v/t
1. hurt, injure; (verwunden) besonders auch MIL wound;
sich am Arm etc
verletzen hurt (oder injure) one’s arm etc;
Personen wurden (dabei) nicht verletzt there were no casualties
2. fig (jemanden) hurt; (Gefühle) auch wound; (kränken) auch offend
3. (Gesetz, Eid, Recht, Grenze, Luftraum etc) violate; (Anstand, Vorschrift etc) offend against;
seine Pflicht verletzen neglect one’s duty
* * *
transitives Verb
1) (beschädigen) injure; (durch Schuss, Stich) wound
2) (kränken) hurt, wound <person, feelings>
3) (verstoßen gegen) violate; infringe <regulation>; break <agreement, law>
4) (eindringen in) violate <frontier, airspace, etc.>
* * *
v.
to bless v.
to bruise v.
to hurt v.
(§ p.,p.p.: hurt)
to infringe v.
to injure v.
to violate v.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Verletzen — Verlêtzen, verb. reg. act. ein körperliches Ding so beschädigen, daß dadurch dessen Vollständigkeit oder ganze Beschaffenheit leidet, der gehörige Zusammenhang des Ganzen oder eines Theiles unterbrochen wird. 1. Eigentlich. Einen Baum verletzen,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • verletzen — V. (Grundstufe) jmdm. oder sich eine Wunde zufügen Beispiele: Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Er verletzte sich beim Sturz vom Baum. Das Kind hat sich am Arm verletzt. verletzen V. (Aufbaustufe) jmdn. durch sein Verhalten oder seine… …   Extremes Deutsch

  • verletzen — Vsw std. (13. Jh.), mhd. verletzen neben letzen, ahd. lezzen, as. lettian Stammwort. Aus g. * lat ija Vsw. hemmen, aufhalten , auch in gt. latjan, anord. letja, ae. lettan, afr. letta; Faktitivum zu g. * lata Adj. lässig (laß). Die heutige… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • verletzen — ↑blessieren, ↑lädieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • verletzen — ↑ letzen …   Das Herkunftswörterbuch

  • verletzen — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • wehtun • schmerzen • kränken • beleidigen Bsp.: • Es wird ein bisschen wehtun. • …   Deutsch Wörterbuch

  • verletzen — verletzen, verletzt, verletzte, hat verletzt 1. Ich habe mich an der Hand verletzt. 2. Ich habe mir den Arm verletzt …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • verletzen — ver·lẹt·zen; verletzte, hat verletzt; [Vt] 1 jemanden verletzen dem Körper eines anderen Schaden zufügen ≈ verwunden <jemanden leicht, schwer, lebensgefährlich, tödlich verletzen>: jemanden durch einen Schuss ins Bein verletzen 2 sich… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • verletzen — treffen (umgangssprachlich); beleidigen; kränken; (Vertrag) nicht einhalten; brechen; weh tun (umgangssprachlich); Schmerzen zufügen; verwunden; wehtun; …   Universal-Lexikon

  • verletzen — 1. lädieren, verwunden, zurichten; (geh.): versehren; (ugs.): wehtun; (veraltet): blessieren. 2. auf die Zehen treten, ausfallend werden, beleidigen, einen Stich versetzen, im Innersten treffen, kränken, persönlich werden, treffen; (österr.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Verletzen — 1. Leicht verletzen, die uns schätzen. Die Osmanen: Ein Sklave bin ich dessen, der mich schützt, ein Meister dessen, der mich verletzt. (Schlechta, 160.) 2. Leicht verletzt, was ergötzt. – Parömiakon, 2065. 3. Verletzen ist leichter als heilen. – …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.